Bogensport Akademie - Bogenschießen lernen im Verein

Bogensport Akademie

Hier möchten wir Ihnen die Bogensport Akademie vorstellen. Wir vom FBS Biersdorf sind große Fans des Vereins in Österreich, der erst im Jahre 2009 gegründet wurde. Es handelt sich um eine kleine Akademie mit viel Leidenschaft für den Sport und noch mehr Know-How. Erfahren Sie hier mehr dazu.


Seit dem Jahr 2008 gibt es die Schießhalle

Bevor der Verein gegründet wurde, haben sich die Vereinsgründer richtig in den Aufbau der Akademie hineingekniet. So entstand 2008 eine Halle exklusiv für das Bogenschießen. Tatsächlich hat diese Halle in Wien immer geöffnet und ist die Anlaufstelle Nummer eins für Bogenschützen. Fünf Schützen können dort gleichzeitig auf 18 Metern Distanz trainieren. Ebenfalls beliebt ist der Schießplatz am Eisring Süd mit 70 Metern Distanz und mit 3D-Zielen. Im Verein trainieren Hobbysschützen und echte Profis und loben immer wieder die freundschaftliche, familiäre Atmosphäre.


Es werden alle Arten von Bogensport unterrichtet

In der Bogensport Akademie kann jede Art des Bogenschießens trainiert werden. Beliebt ist zum Beispiel das Recurve- und Blankbogenschießen. Aber es gibt auch das Schießen mit dem Reiterbogen oder Compoundbogen. Dazu kommt auch noch die Möglichkeit, mit dem Blasrohr oder mit der Armbrust zu trainieren. Es werden zahlreiche Veranstaltungen angeboten, so zum Beispiel Kindergeburtstage, Teambuilding-Events oder Seminare. Es ist also nicht notwendig, eine Dauermitgliedschaft einzugehen, sondern man kann auch als Gast oder Tourist etwas im Verein erleben und lernen. In der Vereinssatzung ist eine Regelung für das Mitbringen von Gästen festgelegt. Jedes Vereinsmitglied darf auf Wunsch und nach Anmeldung interessierte Leute mitbringen, die gegen eine geringe Gebühr mitmachen dürfen. Um Mitglied zu werden, zahlt man dann eine Jahresgebühr.


Soziale Verantwortung ist Teil des Bogensports

Die Bogensport Akademie macht deutlich, dass beim Bogensport Regeln gelten und ein faires und verantwortungsbewusstes Miteinander Pflicht ist. Es gibt also einen Knigge für Bogensport. Dieser dient dazu, dass man sich nicht gegenseitig oder selbst gefährdet und dass jeder Teilnehmer sich als Mitglied des Teams sieht und zum Gelingen einer guten zeit beiträgt. Gerade diese Eigenschaften machen den Sport auch für Kinder und Jugendliche interessant, denn das soziale Miteinander ist eine wichtige Lektion fürs Leben. Dazu werden auch noch Geschicklichkeit, Konzentration und Frusttoleranz gelernt. Bogensport hilft dabei, eine innere Ruhe zu entwickeln, denn Nervosität behindert beim Treffen des Ziels. Wer kann heutzutage nicht eine Portion Ruhe und Geduld gebrauchen? Der Lerneffekt ist enorm und wenn man beim Training zusieht merkt man, wie zufrieden alle sind und wie harmonisch so ein Training abläuft.


Die Bogensport Akademie lehrt umfassend alles, was man wissen muss

Die Bogensport Akademie ist ein Verein, bei dem man die Kompetenz und die Geduld spürt. So wird wirklich alles von Anfang an erklärt, was man wissen muss. Wie groß ist ein Areal, welches Zubehör wird benötigt, wie kann man ruhiger und treffsicherer werden. Es wird so lange probiert, bis jeder Schütze seine Vorlieben und Talente entdeckt hat. Eine Trainingseinheit dauert jeweils mindestens 60 Minuten und die Schützen fühlen sich danach einfach nur ausgeglichen und gut. Bei diesem Trainingskonzept sind kleine und große Erfolge vorprogrammiert.

Hier geht es zu unseren weiteren Empfehlungen und Beiträgen:

Menu